Dark Lolita

Dark Lolita

Eine Frau. Eine Erinnerung. Ein Zimmer. Eine Rekonstruktion. Eine Fallgeschichte. Der Blick geht zurück auf einen im Dunklen liegenden Raum, auf ein Mädchen, auf eine junge Frau, auf ein Vexierbild der Suche nach sich selbst. Das Projekt Dark Lolita untersucht das Verhältnis von Sexualität, Manipulation und Gesellschaft. Verhandelt werden der manipulative Blick und die Frage, wie durch Sozialisation präjudiziert und Urteile gefällt werden, die zu sozialen Zurichtungen führen

Mit Sarah Chaudon, Marina Grün, Katja Uffelmann
Stückentwicklung: Team
Leitung / Regie / Bühne: Bernhard M. Eusterschulte
Musik und Sound Design: Roderik Vanderstraeten
Texte: Anne Eusterschulte, Francoise Sagan, Katja Uffelmann
Kostüm: Leah Lichtwitz
Figurenbau / Figurentraining / dramaturgische Begleitung: Antje Töpfer
Regieassistentin: Emilia Detering
Graphik / Video: Rolf Eusterschulte
Öffentlichkeitsarbeit: Johanna Niedermüller
Technik / Licht / Video: Thomas Pfisterer
Tontechnik: Roderik Vanderstraeten
Bühnenbau: Heinrich Hesse
Fotos: Ruediger Schestag

PREMIERE 28. März 2019 um 20:30 Uhr
WEITERE VORSTELLUNGEN am 29. und 30. März jeweils um 20:30 Uhr

FITZ Zentrum für Figurentheater
www.fitz-stuttgart.de
Eberhardstraße 61
70173 Stuttgart