Strom

STROM
Rotebühl Theater Stuttgart, Premiere 23. April 2009

 

Sechs junge Tänzer tauchen ein in die Ströme und Fluchtwege der digitalen Communities. Fiktive Welten öffnen und vernetzen sich zu neuen Kommunikations-Foren. Dort bewegen sich die Tänzer als Pseudonyme. Sie schwimmen im Datenstrom mit oder dieser fließt an Ihnen vorüber.

Welche Rolle spielen sie als Menschen in diesen sozialen Netzwerken? Welche Rolle spielt ihr Körper im Spagat realer und fiktiver Bewegungen? Und was heißt es, sich gegen den Strom zu bewegen?

Absurditäten und Intimitäten der Online-Plattformen – Einloggen auf eigene Gefahr –  Globales Netzwerkgezwitscher oder doch eher Vereinsamung vor dem Bildschirm?

Produktionszentrum Tanz u. Performance e.V.

Leitung/Koordination: Nina Kurzeja
Choreografen: Christine Chu, Catarina Mora, Nina Kurzeja & Gäste
Dramaturgie/Bühne: Bernhard M. Eusterschulte
Musik: Roderik Vanderstraeten, u.a.
Licht: Doris Schopf
Assistenz/Trainingsleitung: Juliette Villemin

Tänzer: Aurélie Camil, Karolina Buchta, Christian Speidel, Cédric Huss, Kira Senkpiel und Chih-Ying Ku